Wir stellen uns vor

Am Bullitreffen in Kals am Großglockner, 2016.

Wir, das sind Sascha (50)  & Alexander (25) – Vater & Sohn.

Beide gleichermaßen verrückt nach VW Bussen. Beide (ebenso wie Eve) im Mai geboren. Sascha teilt nicht nur das Baujahr (1967), sondern auch das exakte Monat mit dem Bus. Am Ältesten ist aber Eve – sie hat wenige Tage vor Sascha das Licht der Welt erblickt…

Wir leben in Wien und sind seit zirka 5 Jahren mit dem Bulli-Fieber infiziert. Obwohl dazu gesagt werden muss, dass sich das Interesse an Autos bei uns beiden erst relativ spät entwickelte. Als Sohn eines Autoverwerters in den 60er Jahren wuchs Sascha quasi mit Benzin im Blut auf, doch sein Interesse am Schrauben brach erst so richtig im Jahr 2006 aus, als er sich mit einem BMW E30 318i Cabrio (BJ 1992) sein Traumauto anschaffte. Diesem folgten viele weitere E30-Youngtimer (E320, E325) in der Touring-Ausführung an denen regelmäßig geschraubt wurde bzw. wird.

IMG_0394
Alex & Sascha mit Eve, August 2018

Auch beim Sohn war es nicht viel anders. Von klein auf war er nicht sehr interessiert an Autos, doch spätestens im Alter von ungefähr 20 Jahren kam die Begeisterung für Fahrzeuge mit dem Interesse an luftgekühlten VW Bussen. Nach einigen Bus-Treffen, diverser Literatur und jahrelanger Kommunikation in einschlägigen Foren bzw. dem Beobachten des Marktes war klar, dass eines Tages ein Bus her muss!

Bis heute ist die Frage ungeklärt, wer von uns beiden den Anderen mit dem T1-Virus angesteckt hat – doch es sei versichert, dass wir ihn beide nicht mehr so schnell loskriegen werden.