Ganz in weiß

⇐ Zum vorherigen Blogartikel

Nachdem die Blecharbeiten gegen Ende Mai abgeschlossen waren – sämtliche Bilder dazu gibt es hier – ging es mit Schleif- und Grundierungsarbeiten unter dem Bus weiter.

Dazu nutzten wir die Gelegenheit einer Rampe, welche unser Nachbar in seiner Einfahrt errichtet hatte. Zu unserem Glück hat er zum gleichen Zeitpunkt auch sein Auto hergerichtet und so durften wir unseren T1 Bus auch auf die Rampe stellen. Wir befreiten die Längs- und Querträger zwischen den beiden Achsen weiter vom Dreck und Flugrost der letzten 50 Jahre damit wir sie anschließend mit Grundierung anstreichen konnten. Eine ziemliche Putzerei wenn man über Kopf arbeitet und nicht all zu viel Platz hat!

IMG_7704

Einige Bilder davon habe ich vor 2 Monaten auf unsere Facebook-Seite geladen, da die Motivation damals nicht für einen Blogeintrag reichte.

Nun aber zum wirklichen Update…

Seit den Schweißarbeiten haben wir uns eine Auszeit gegönnt und lange Zeit mal einfach nichts gemacht. Bis es dann Ende Juli wieder so richtig los ging mit den Vorbereitungen für die neue Lackierung – vorerst nur auf der Außenseite. Wir entfernten alte Türdichtungen, beseitigten Klebereste und Flugrost. Dann folgte die Grundierung. Schon bald würde sich die Optik von Eve wieder deutlich verändern, noch war sie ja größtenteils blau.

Teilweise verbrachten wir ganze Wochenenden draußen in der Hitze um die Grundierung des Busses nass abzuschleifen. Mit schwarzer Farbe markierten wir Stellen, die noch Zuwendung brauchten. Jede Stelle wurde 2-3 Mal mit Grundierung versehen und danach wieder nass abgeschliffen. Kaum setzte man sich zwischendurch einmal hin, fielen einem die Augen zu. Bis der Bulli schlussendlich einheitlich in einem schönen, weißen Farbton erstrahlte – und das im wahrsten Sinne des Wortes, wenn man täglich mehrere Stunden vor einem glänzend weißem Bus verbringt ist das effizienter als jede Sonnenbank – der eine oder andere Sonnenbrand im Gesicht war vorprogrammiert.

Wie auch immer.. Auf diesen Meilenstein hatte ich mich schon seit längerem gefreut, endlich schaute der Bus wieder nach etwas aus, und es tut sich wieder was!

 

Nun folgen außen dann bald die originalen Farben Seeblau (L360) und Cumulusweiß (L680). Mehr dazu hoffentlich schon im nächsten Blog!

⇐ Zum vorherigen Blogartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s